Achtung: Kartenverkäufer angeblich im Namen der Lebenshilfe unterwegs

In den letzten Tagen haben wir Hinweise darauf erhalten, dass im Kreis Verden ein Mann und eine Frau mit dem Fahrrad unterwegs sind, um Karten für die Lebenshilfe zu verkaufen.

Weiterlesen...

Vortrag zur Kindesentwicklung muss verschoben werden

Der ursprünglich für kommenden Mittwoch, den 16.03.2016 geplante Vortrag mit dem Titel: "Der richtige Stubs für eine optimale Entwicklung", den der Chiropraktiker Malte Mittermeier gemeinsam mit Sprach– und Lerntherapeut Markus Maisenbacher halten sollte, muss krankheitsbedingt leider verschoben werden.

Weiterlesen...

Neues Outfit für Likedeeler – Sportler / Firma Matthäi Transportbeton spendet Trikots für Wettkämpfe

Sportliche Begeisterung herrscht bei den Schülern und Schülerinnen der Likedeeler Schule der Lebenshilfe Verden, denn nun sind sie bei Wettkämpfen deutlich zu erkennen in ihrem professionellen Outfit. Ralf Meineke, Geschäftsführer der Firma Matthäi Transportbeton GmbH und Co. KG, überbrachte persönlich den Schülern die neue Ausrüstung in Form von Trikots und Kapuzen-Shirts.

Weiterlesen...

„Take off“ sorgt für Jubel / Musikfest der Likedeeler Schule / Buntes Programm mit ganz viel Tanz

Übernahme aus der Verdener Aller-Zeitung vom 29.02.2016

Begeisterte Zuschauer und Zuhörer erlebten ein buntes Programm mit Musik und Tanz auf dem Musikfest der Likedeeler Schule der Lebenshilfe. Die Schülerinnen und Schüler aus Verden, Achim, Oyten und Kirchlinteln, Zuhörer und Akteure feierten am Freitag gemeinsam in der Realschule.

Weiterlesen...

Zwei Kleinbusse und Kleidung für Sportler / Volksbank Aller-Weser verteilt Zuwendungen aus dem Reinertrag des Gewinnsparens an Vereine und Institutionen

Übernahme aus der Verdener-Aller-Zeitung vom 16.02.2016

Die Volksbank Aller-Weser hat auch im Jahr 2015 aus dem Reinertrag des VR-Gewinnsparens zahlreiche regionale Vereine und Institutionen unterstützt. Die Übergabe in der Volksbank in der Hauptgeschäftsstelle Verden war bereits der zweite Termin für die Verteilung der Zuwendungen.

Weiterlesen...

Von der Pflegestufe zum Pflegegrad - Christine Kamphues informiert über Neuerungen in der Pflegeversicherung

Ist ein Mensch, egal welchen Alters, durch Krankheit oder Behinderung längerfristig in seiner Selbständigkeit und Handlungsfähigkeit eingeschränkt und auf Unterstützung angewiesen, kann er eine Pflegestufe beantragen, um Leistungen aus der Pflegeversicherung zu erhalten.Einen umfassenden Überblick über die Grundzüge der Pflegeversicherung sowie über aktuelle und kommende Veränderungen erteilt  Diplom-Pädagogin Christine Kamphues von der Sozialberatung der Lebenshilfe Verden am Montag, 22. Februar 2016 ab 20 Uhr im barrierefreien Veranstaltungsraum des Verwaltungsgebäudes, Am Allerufer 6 in Verden.

Weiterlesen...

Lebenshilfe Verden trauert um Tom Mutters

Dr. med. h. c. Tom Mutters, Gründer und Ehrenvorsitzender der Bundesvereinigung Lebenshilfe, ist in der Nacht zu Dienstag in Marburg im Alter von 99 Jahren gestorben. Er sei in den letzten Wochen immer schwächer geworden und am Ende friedlich eingeschlafen, hieß es aus seiner Familie.

Weiterlesen...

Das langsame Reifen der Inklusion / Podiumsdiskussion mit Vertretern der Politik und Betroffenen/ Landrat Bohlmann will „Tempo rausnehmen“

Übernahme aus dem Achimer Kurier vom 29.01.2016  / Von Marius Merle

Die Inklusion in Bildungseinrichtungen ist gesellschaftlich ein heikles Thema – auch im Landkreis Verden. Zufrieden ist mit dem bisherigen Verlauf des Versuches, Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam zu betreuen und zu beschulen, eigentlich niemand, wie immer wieder von allen Seiten zu hören ist. Vor allem die Betreuungskräfte und Lehrer sind mit der neuen Situation überfordert, zumal nun durch die Flüchtlingswellen auch aufgrund ihrer Sprachbarrieren noch weitere Kinder in die Gruppen oder Klassen kommen, die zusätzlichen Förderbedarf haben.

Weiterlesen...

Hoher Anspruch - Schwierige Umsetzung / Lebenshilfe diskutiert in Oyten in Expertenrunde über inklusive Beschulung

Übernahme aus der Verdener Aller-Zeitung vom 30.01.2016

Wie weit ist die Inklusion mittlerweile gesellschaftlich verankert? Und, wie lässt sich Inklusion in der Schule umsetzen? Beim Fachtag „Inklusion im Alltag“ im Schulzentrum Oyten hat die Lebenshilfe mit Experten über diese Fragen diskutiert.

Weiterlesen...

Anmeldefristen und Schließungszeiten 2016

Noch bis Ende Januar 2016 können interessierte Eltern ihre Kinder in den Einrichtungen der Lebenshilfe im Landkreis Verden anmelden. Anmeldeschluss für alle Kindertagesstätten der Lebenshilfe, ist der 01.02.2016. Für das Aufnahme- und Kostenbeitragsverfahren gelten die aktuellen Richtlinien der jeweiligen Stadt/Gemeinde.

Weiterlesen...