Von Rübchen und Schweinchen mit Persönlichkeit / Erzählerin Anne Benjes beschert Groß und Klein im Kinderhaus Eitze märchenhafte Stunden

Übernahme aus der Verdener Aller-Zeitung vom 10.11.2016 / Text und Foto Haubrock-Kriedel

Zum Tag des Lesens hatte die Bücherei-AG des Kinderhauses Eitze alle Kinder und Eltern zu einer musikalischen Märchenstunde mit der Geschichtenerzählerin Anne Benjes eingeladen. Die studierte Pädagogin war viele Jahre als Lehrerin tätig und hat sich dabei auch intensiv mit Märchen beschäftigt. Seit 1993 ist sie als freie Märchenerzählerin unterwegs.

Die Mehrzweckhalle des Kinderhauses hatte sich zu diesem Anlass in einen richtigen Märchenwald verwandelt. Zuerst erzählte Anne Benjes für die Krippenkinder die Geschichte vom Rübchen. In der Zwischenzeit konnten die Größeren und ihre Eltern bei Kaffee und Keksen in Büchern stöbern und gemeinsam neue Geschichten kennenlernen.

Anne Benjes war in Eitze zu Gast und erzählte den Mädchen aus den Krippen- und Kindergartengruppen des Kinderhauses von Rübchen und kleinen Schweinchen. Foto: Haubrock-Kriede

Anschließend hatten dann die Kindergartenkinder ihre Märchenstunde. Für sie hatte Anne Benjes die Geschichte von den „Drei kleinen Schweinchen“, die dem bösen Wolf ein Schnippchen schlagen, mitgebracht. „Gerade für Kinder im Vorschulalter sind solche Geschichten wichtig. Die Schweinchen zeigen Persönlichkeit und lernen mit den Ängsten umzugehen. Die Kinder identifizieren sich mitden Figuren und bangen immer richtig mit den Schweinchen mit“, berichtet Benjes von ihren Erfahrungen.