Das Atelier wird für einen Abend zur großen Bühne

Am kommenden Samstag, den 22. Oktober 2016 wird das Aller Atelier erstmals zur ganz großen Theaterbühne. Auf dem Spielplan steht "Die Reise nach Jerusalem" Wir schätzen uns glücklich, dass es uns gelungen ist, diese besondere Aufführung an diesem besonderen Ort zu holen. Das Stück unter der Regie und nach einem Textbuch von Hans König und mit den Darstellern Julia Nehus, Birgit Scheibe und Christoph Plünnecke beschäftigt sich mit den Schicksalen der Kriegsgeneration, aber auch mit denen ihrer Kinder und Enkel. Es schlägt einen Bogen von der Vergangenheit in die Gegenwart. Anhand der fiktiven Geschichte dreier in Verden geborener Geschwister geht das Ensemble Fragen nach den Folgen der Entwurzelung und ihren Auswirkungen auf unser Leben unsere Arbeit und unsere Familien nach.

 

Zum Inhalt: Die Geschwister Nico, Marianne und Michael haben sich schon vor langer Zeit aus den Augen verloren. Anlässlich der Beerdigung ihres Großvaters treffen diese Kriegsenken im Jahr 2015 in Verden aufeinander. Das "Erbe", welches sie antreten sollen, setzt eine intensive Auseinandersetzung mit der Familiengeschichte und damit unweigerlich auch mit sich selbst in Gang, an deren Ende vielleicht eine gemeinsame Reise steht...

Karten können Sie zum Preis von 15€ im Vorverkauf direkt bei Antje Wehland-Radszuweit (Telefon 04231 / 965667 E-Mail: atelier@lebenshilfe-verden.deDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) oder direkt an der Abendkasse für 18€ erwerben