Willkommen bei der Lebenshilfe im Landkreis Verden e.V.

 

Bierden bietet besondere Bildungslandschaft / Einweihung des Kindergartens an der Schule / Stadt Bauherr, Lebenshilfe Betreiber

Übernahme aus dem Achimer Kreisblatt vom 22.10.2016 / Text und Fotos Brodt

Die Kinder der Grundschule und des Kindergartens hatten gestern Vormittag bei der nachgeholten Einweihung des Bierdener Kindergartens an der Grundschule dessen Philosophie in Gesang und Theater bestens erfasst: „Ich bin anders als Du. Na und? Das macht das Leben eben bunt“

Weiterlesen...

Für Menschen mit Beeinträchtigungen / Sozialberaterin Christine Kamphues beim Gesamtgruppentreffen der Kontaktstelle für Selbsthilfe

Übernahme aus der Verdener Aller-Zeitung vom 22.10.2016 / Foto und Text: Haubrock-Kriedel

Die Kontaktstelle für Selbsthilfe hatte vor wenigen Tagen zum Gesamtgruppentreffen in das Stadtkirchenzentrum eingeladen. Auf der Agenda standen unter anderem der Austausch über den Kongress in Oldenburg und die Vorbereitung des Selbsthilfetags 2018.

Weiterlesen...

Das Atelier wird für einen Abend zur großen Bühne

Am kommenden Samstag, den 22. Oktober 2016 wird das Aller Atelier erstmals zur ganz großen Theaterbühne. Auf dem Spielplan steht "Die Reise nach Jerusalem" Wir schätzen uns glücklich, dass es uns gelungen ist, diese besondere Aufführung an diesem besonderen Ort zu holen. Das Stück unter der Regie und nach einem Textbuch von Hans König und mit den Darstellern Julia Nehus, Birgit Scheibe und Christoph Plünnecke beschäftigt sich mit den Schicksalen der Kriegsgeneration, aber auch mit denen ihrer Kinder und Enkel. Es schlägt einen Bogen von der Vergangenheit in die Gegenwart. Anhand der fiktiven Geschichte dreier in Verden geborener Geschwister geht das Ensemble Fragen nach den Folgen der Entwurzelung und ihren Auswirkungen auf unser Leben unsere Arbeit und unsere Familien nach.

Weiterlesen...

4000 Euro für die Lebenshilfe Verden

Übernahme aus der Verdener Aller-Zeitung vom 13.10.2016

Im August feierte das Autohaus Anders die Eröffnung der neuen Niederlassung in der Bertha-Benz-Straße. Anstelle von Präsenten bat die Geschäftsleitung die Gäste damals um eine Spende zu Gunsten der Lebenshilfe Verden. Daraufhin kam die stattliche Summe von 4 000 Euro zusammen. Jetzt übergab Betriebsleiter Andreas Kokott die Spende symbolisch an die Leiterin Öffentlichkeitsarbeit, Edda Hasselhof-Kuß, und die Aufsichtsratsvorsitzende Doris Löwe. Beide bedankten sich im Namen der Lebenshilfe herzlich bei den Spendern.

Weiterlesen...

Zusätzliche Informationen